Skip to main content

Ergebnisse

18. Gletschermarathon Pitztal

09. Juli 2024

Am vergangenen Wochenende fand der 18. Gletschermarathon statt, an dem Konrad Wallner bereits zum neunten Mal teilnahm. Von den bisherigen Teilnahmen absolvierte er sieben Mal den Marathon und zweimal den Halbmarathon. Dieses Mal entschied er sich für den Halbmarathon, der eine Distanz von 21,4 km umfasste. Neben dem Marathon und dem Halbmarathon wurden auch ein Run und Fun Lauf über 8,1 km sowie ein 5,5 km Lauf angeboten. Insgesamt nahmen über 800 Läuferinnen und Läufer aus 32 verschiedenen Ländern an dem Event teil.

Das Besondere an diesem Gletschermarathon war das extrem schlechte Wetter, denn während des gesamten Laufs regnete es ununterbrochen. Diese Bedingungen waren für ihn neu und stellten eine zusätzliche Herausforderung dar. Der Start erfolgte in Eggenstall auf einer Höhe von 1340 Metern und die Strecke führte größtenteils bergab. Allerdings mussten ab Kilometer 15 noch etwa 100 Höhenmeter bewältigt werden, was die Sache nicht einfacher machte.

Im Halbmarathon gab es insgesamt 274 Finisher, unter denen Konrad den zweiten Platz in seiner Altersklasse M60 erreichte. Es scheint, als lägen ihm solche anspruchsvollen Bedingungen besonders gut. Die Veranstaltung war wie immer hervorragend organisiert, trotz des widrigen Wetters waren rund 150 Helfer im Einsatz, um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Insgesamt war der 18. Gletschermarathon wieder ein beeindruckendes Event mit internationaler Beteiligung und herausfordernden Bedingungen, das allen Teilnehmern unvergessliche Erlebnisse bescherte.

SG Indersdorf beim 1. Dachauer Sommernachtslauf stark vertreten

23. Juni 2024

Am 20. Juni fand im Rahmen des jährlichen Sommerfestes der TSV Dachau das erste Mal der Dachauer Sommernachtslauf statt. Die SG Indersdorf war mit neun ambitionierten Läufern beim 10km Hauptlauf sehr stark vertreten. Was das Wetter betraf, so half leider alles vorherige Daumen drücken nichts. Pünktlich zum Start des Hauptlaufes um 20:15 Uhr setzte ein heftiger Dauerregen ein. Dieser konnte jedoch keinen der Läufer aufhalten. Auch Sigrid und Michael Rauch trotzten als Streckenposten dem Wetter und feuerten die Läufer lautstark an. Alle konnten die 5 Runden à 2 km des 1. Dachauer Sommernachtslaufes erfolgreich beenden. Sogar mit einem hervorragenden Ergebnis, das bei den meisten Vereinsmitgliedern der SG Indersdorf sogar das Stockerl bedeutete.

 

  Name Jg.
 
Brutto
 
Platz
 
     
10km Hauptlauf      
Hauptlauf U50 weiblich      
1. Hohenester, Eva 1982 46:18,2
       
       
Hauptlauf U60 weiblich      
1. Staas, Margret 1965 54:27,3
3. Wackerl, Edith 1967 55:51,6
       
       
Hauptlauf U50 männlich      
2. Hayo, Tim 1982 38:01,4
       
       
Hauptlauf U60 männlich      
2. Aoudé, Nicolas 1973 45:42,0
       
       
Hauptlauf U70 männlich      
2. Wallner, Konrad 1962 46:02,0
4. Grau, Wolfgang 1956 48:04,2
7. Heckmair, Rudolf 1959 54:33,7
       
       
Hauptlauf U80 männlich      
1. Seitz, Gerhard 1954 46:13,9

Bericht von Margret Staas

Fotos von Rudi Staas in der Galerie

Fernwanderweg GR20 auf Korsika in 5,5 Tagen

09. Juni 2024

Nachdem letztes Jahr der Wettergott nicht mitgespielt hatte, versuchte es Wolfgang Walter, mit einer von Michael Raab aus Gröbenzell organisierten Gruppe, dieses Jahr nochmals, den Original GR20 Fernwanderweg auf Korsika in Angriff zu nehmen. Die Idee: Den mit 15. Tages-Etappen ausgeschriebenen Fernwanderweg in 5,5 Tagen zu bewältigen. Mit Start in Calenzana verläuft der GR20 von Nord nach Süd über die Insel, er gilt als der schönste, jedoch auch schwierigste Fernwanderweg in Europa.

8. Marktlauf in Aindling

19. Mai 2024

Es ist bereits eine Tradition, dass Mitglieder der SG Indersdorf im Landkreis Aichach, genauer gesagt, in der Gemeinde Aindling, beim dortigen Marktlauf an den Start gehen. Durchgeführt wird diese Veranstaltung von unserem Vereinsmitglied Johannes Frohnwieser und seinem Team. Bei dieser Veranstaltung gab es neben dem Hauptlauf über 10 km einen 5 km Lauf, mehrere Kinderläufe, Nordic Walking und ein Kinderwagen- und Rollirennen. Alle 7 Starter der SG Indersdorf waren beim 10 km Lauf am Start. Die zwei Runden wurden in guten Zeiten durchlaufen. im Anschluss an den Lauf gab es auf dem Marktplatz reichlich über die gelungene Veranstaltung bei Pizza und Kuchen zu sprechen. Gekrönt wurde der Tag mit dem 3. Platz in der Mannschaftswertung.

Ergebnisse:

Name Vorname AK Ges. Einl. AK Platz Zeit
           
Arzberger Johann AK 45-M 74 6 00:59:14.321
Arzberger Petra AK 45-W 73 2 00:59:13.376
Böller Martin AK 30-M 9 1 00:42:07.719
Grau Wolfgang AK 65-M 37 1 00:51:29.213
Schmidt Stefan AK 40-M 8 3 00:41:56.985
Seitz Gerhard AK 70-M 28 1 00:47:44.069